Seit gut einer Woche ist am Schöckl ein neuer Naturtrail freigegeben – ca. 1.5 Kilometer lang führt die Strecke parallel zum 21er-Wanderweg von der Halterhütte 260 Tiefenmeter hinunter zum unteren Teil der Mautstraße…

…offizielle Eröffnung im nächsten Frühjahr aber ab sofort befahrbar…
Rider: Max Winkler, Pic: The Gap/Michi Gölles

…im Vergleich zum zweiten roten Trail, dem Gibim, ist der Streckenverlauf des neuen Trails etwas flacher…

Rider: Paul Wagner, Pic.: The Gap/Michi Gölles

Damit ist der neue Kurs etwas leichter als der Gibim und auch die Charakteristik ändert sich etwas: Während man am Gibim vor allem bremst, um nicht zu schnell zu werden muss man hier Gas geben, um überall gut Speed mitzunehmen…

Max Winkler leads Juri Wagner, Pic: The Gap/Michi Gölles

…wie immer am Schöckl bzw. auf natürlichen Trails wird die richtige Linie wichtig, um überall gut Tempo mitzunehmen muss man hier aber Wellen pushen und sehr aktiv am Bike sitzen…

…typisch STA – staubige Trails selbst im Herbst und Winter… Pic: The Gap/Michi Gölles

….im Vergleich zum Gibim schlägt der Trail auch deutlich weniger – damit eignet er sich noch besser für Trail- und Endurobikes, man braucht nicht unbedingt Downhill-Reifen…

Damit bietet die Schöckl Trail Area ab sofort mehr Abwechslung und spricht ein breiteres Publikum an: Allen, denen der Gibim bisher zu schwer war sollten den neuen Trail unbedingt ausprobieren…

…der Trailstart direkt unter der Halter Hütte…
…Paul, Max und Juri beim einfahren des Trails…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s